Ein Kommentar

  1. Jörg Aumann
    27. Januar 2011 at 06:13 | | Antwort verfassen

    Armin bringt’s auf den Punkt.

    Wir haben in Neunkirchen übrigens seit einigen Wochen eine Online-AG, die beim Hauptamt – Abteilung Öffentlichkeitsarbeit – angesiedelt ist und sich genau mit der Thematik beschäftigt. Und nicht bei der EDV ;-)

    Es geht auch um mehr als Local Social Media. Wie ist die Kommune – und ihre Einrichtungen, in Neunkirchen beispielsweise der Zoo – bei Wikipedia, anderen Lexika, oder auf speziellen Themenseiten dargestellt? Stimmen die Infos (noch)? Letztes Jahr kamen lange nach der “Körperwelten der Tiere”-Ausstellung immer noch Besucher in den Zoo (“haben im Internet von der Ausstellung gelesen…”), weil auf irgendwelchen Klon-Seiten die Infos nicht gepflegt wurden.

    Aber es ist eine relativ neue Form der Kommunikation, und wer sie nicht nutzt, verliert. Die Frage “Ob” stellt sich nicht, sondern nur das “Wie” und “Wann”, wobei die Antwort auf letztere Frage lautet: “Jetzt!”
    Jörg Aumann
    Bürgermeister
    Kreisstadt Neunkirchen

Kommentar hinterlassen